KonsR. Johann Schausberger

Mein Elternhaus steht in Hafendorf 8, beim Bauernhof Felleitner. Ich stamme aus einer Großfamilie, in der 12 Kinder erwachsen geworden sind.

Nach dem Besuch der Volksschule in Ohlsdorf (1947-1953) studierte ich am Bischöflichen Gymnasium „Petrinum“, wo ich 1961 die Matura ablegte.

1961 – 1966 folgte das Studium der Theologie am Priesterseminar in Linz. Am 29.6.1966 wurde ich von Bischof Zauner im Linzer Mariendom zum Priester geweiht.

Mein erster Kaplansposten war in der Aufbaupfarre Wels-Lichtenegg, St.Stephan , von 1967 bis 1972 war ich Kooperator in Alkoven, Dekanat Eferding. Seit 1972 bin ich Seelsorger im oberen Innviertel, in Riedersbach, seit 1982 zusätzlich auch Pfarrer von St.Pantaleon, seit 2008 auch Dechant des Dekanates Ostermiething.

Der seelsorgliche Schwerpunkt lag in der Bergarbeiterseelsorge für das Kohlebergwerk Timelkam, die SAKOG. Neben den pfarrlichen Aufgaben habe ich mich in verschiedenen Bereichen der BILDUNG engagiert: als Referent im KBW, als Leiter von Exerzitien, Einkehr-oder Besinnungstagen, als Lehrbeauftragter am religionspädagogischen Institut für das Fach LITURGIE (1987 – 1990), in der Weiterbildung von Religionslehrerinnen, in der Aus-und Weiterbildung für den Dienst als LektorIn,KantorIn oder WortgottesdienstleiterIn, als Begleiter von PGR-Klausurtagungen.

Derzeit bin ich Mitglied im Bibelteam des Bibelreferates, Mitglied der Kirchenmusikkommission der Diözese Linz, Geistlicher Assistent der KFB im Arbeitskreis „Wir Frauen über 50“ , Geistlicher Konsulent des CLV-Bezirk Braunau.

Seit 2004 habe ich die Ehre, Kapitularkanoniker des Kollegiatsstiftes Mattsee zu sein.